Chicorée-Orangen-Zwiebel-Salat

Chicorée-Orangen-Zwiebel-Salat

4 Portionen

Zutaten 400 g Chicorée2 frische Orangen2 rote ZwiebelnDressing:150 g Saure Sahne (10 % Fett)1/2 Zitrone, SaftSalz, Pfeffereine Hand voll Kresse1 EL (-2) Nüsse (z. B. Walnüsse)

Zubereitung:

Chicorée gut waschen, halbieren, (je nach Geschmack) den bitteren Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Die Orangen in mundgerechte Stücke filetieren. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Für das Salatdressing die Saure Sahne mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen. Chicoréestreifen, die Hälfte der Zwiebelscheiben und die Orangenstücke mit dem Dressing vermischen.Den Salat auf Teller geben und mit den restlichen Zwiebelscheiben, der gewaschenen Kresse und den Nüssen dekorieren.

Stichworte: Chicorée, Gemüse, Obst, Orange, Salat, Zwiebel *

Chicoree-Orangen-Salat

Chicoree-Orangen-Salat

4 Portionen

Zutaten 3 Chicoreestauden150 g Schinken, roh2 Blutorangen100 g SojabohnensprossenFür Die Sauce1 TL Honig; evtl. mehr3 EL Honigessig ersatzweise Weinessig1 EL Traubenkernöl ersatzweise Salatöl1/2 Orange; Saft davonSalzPfeffer, weiß; f.a.d.M.2 EL Walnüsse; gehackt

Zubereitung:

Vom Chicoree den bitteren Kern großzügig herausschneiden. Blätter waschen und trocken tupfen. Auf je einem Teller pro Portion rosettenförmig anrichten. Vom Schinken Fettränder entfernen und Schinken in ca. 3 cm lange schmale Streifen schneiden. Blutorangen großzügig schälen, Spalten längs durchschneiden. Sojabohnensprossen überbrühen. Orangen, Schinken und Sojabohnensprossen dekorativ auf den Tellern verteilen: Obst auf die Salatblätter legen, in die Tellermitte Schinken und Sprossen häufeln. Aus Honig, Essig, Öl, Orangensaft, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren, über den Salat gießen. mit Walnüsse dekorieren. Pro Portion: 290 kcal/1200 kJ Tipp: Zum Verfeinern der Salatsauce eignet sich Honiglikör (z.B.Bärenjäger, 35 Prozent Alkohol).

Chicoree-Obstsalat

Chicoree-Obstsalat

4 Portionen

Zutaten 500 g Chicoree2 Bananen2 Orangen2 Äpfel2 EL gehackte HaselnusskerneMarinade:2 EL ZitronensaftSalzPfefferZucker2 EL Öl

Zubereitung:

Vom Chicoree den bitteren Kern am Staudenende kegelförmig herausschneiden. Chicoree in Ringe, Bananen in Scheiben, Orangen in Würfel schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Äpfel in Würfel schneiden. Alles mit Nüssen in eine Schüssel geben. Aus den angegebenen Zutaten eine Marinade bereiten, über die Salatzutaten geben, mischen und kurz durchziehen lassen.

Stichworte: Chicoree, Obst, Salat *

Chicoree-Gratin mit Petersilienkartoffeln

Chicoree-Gratin mit Petersilienkartoffeln

1 ofenfeste Form von ca. 2 Litern, hauchdünn gefettet

Zutaten 10 Tropfen Öl4 Chicorée (ca. 400 g), längs halbiertwenig KräutersalzSauce2 dl fettfreie Gemüsebouillon1 mittl. Zwiebel, grob gehackt1 klein. Knoblauchzehe, halbiert30 g Lauch, in Streifen30 g Kartoffel, in feinen Scheiben1/2 TL Cognac, nach Belieben50 g Tomaten-Ketchup100 g fettreduzierter FrischkäsePfeffer aus der Mühle80 g Schinkentranchen (Hinterschinken),längs halbiert, in feinen StreifenPetersilienkartoffeln10 Tropfen Olivenöl300 g Gschwellti (fest kochende Sorte),in ca. 1 cm großen Würfeln1/2 Bd. Petersilie, fein gehackt1/3 TL Kräutersalz

Zubereitung:

Eine beschichtete Bratpfanne mit Öl ausreiben, erhitzen. Chicorée würzen, mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen, zugedeckt bei kleiner Hitze 10-15 Min. knapp weich dämpfen, evtl. etwas Wasser beigeben. Sauce: Die Bouillon aufkochen, alle Zutaten bis und mit Kartoffel beigeben, Hitze reduzieren, zugedeckt weich köcheln. Fein pürieren, Cognac, Ketchup und Käse beigeben, unter Rühren erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist, würzen. 1/2 der Soße in die vorbereitete Form gießen, Chicorée hineinlegen, restliche Soße und Schinken darauf verteilen. Gratinieren: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens. Lässt sich vorbereiten: ca. 1/2 Tag im Voraus bis vors Gratinieren zubereiten, zugedeckt kühl stellen. Petersilienkartoffeln: Dieselbe Bratpfanne mit Olivenöl ausreiben, leicht erwärmen. Gschwellti zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. braten. Ab und zu sorgfältig wenden. Petersilie, fein gehackt, und Kräutersalz kurz vor dem Anrichten darunter mischen.

Gratinieren: ca. 10 Min. Vor- und zubereiten: ca. 50 Min. 363 kcal 1517 kJoule Eiweiß: 24 Gramm Fett: 10 Gramm Kohlenhydrate: 46 Gramm Stichworte: Chicorée, Gratin, Januar, Kartoffel *

Chicoree-Gratin Mit Hähnchenfilets

Chicoree-Gratin Mit Hähnchenfilets

6 Portionen

Zutaten 6 ChicoreeSalz1 Zitrone3 Dopp. Hähnchenbrustfilets a 250 gFrisch gemahlener Pfeffer260 g Dose Ananasringe100 g Roquefort-Käse50 g Walnusskerne2 EL ButterschmalzFett; für die Form250 ml Sauce Hollandaise2 Eigelb2 EL RumErfasst Am 17.03.99 VonUlli Fetzer Brigitte-Rezept

Zubereitung:

Vom Chicoree die äußeren welken Blätter ablösen. Salzwasser und Zitronensaft aufkochen und Chicoree darin acht Minuten vorgaren.Kalt abspülen, quer halbieren, auf die Schnittflächen stellen und abtropfen lassen. Hähnchenfilets abspülen und trockentupfen. Die doppelten Filets halbieren. Sehnen und Häute entfernen. In jedes Filet eine Tasche schneiden. Filets von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Ananas auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Saft auffangen. Roquefort mit einer Gabel zerdrücken und mit gehackten Nüssen und einem Esslöffel Ananassaft vermischen.Hähnchenfilets mit je einem Stückchen Ananas und einem Teelöffel Roquefortcreme füllen. Hähnchenfilets mit Holzspießchen verschließen und in heißem Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Eine ofenfeste Form (Inhalt 2 Ltr.) ausfetten. Untere Chicoree-Hälften in Ringe schneiden.Dabei den inneren, eventuell bitteren Kern entfernen. Chicoree-Ringe in die Form geben. Hähnchenfilets, restliche Ananasringe und restliche Chicoree- Hälften in die Form schichten. Sauce Hollandaise, Eigelb, evtl. Rum und zwei Esslöffel Ananassaft verrühren und darübergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 170 Grad, Gas Stufe 3 etwa 30 Minuten garen. Dazu: Baguette : Falls etwas Roquefortcreme übrig bleibt, einfach unter die Hollandaise rühren. Nährwerte: pro Portion ca. 470 Kalorien, 28 g Fett

Stichworte: Chicoree, Geflügel, Hähnchen ** Gepostet von: Ulli Fetzer Email: ufetzer@gmx.de :

Chicorée-Gratin mit Broccoli

Chicorée-Gratin mit Broccoli

4 Portionen

Zutaten 300 g Broccoli4 Staude(n) Chicorée (mittelgroß)Salz1 Zwiebel große3 EL Butter4 EL Semmelbrösel3 EL Haselnüsse gehobelteschwarzer Pfeffer, frisch gemahlen1 Msp. Cayennepfeffer150 g Sahnegorgonzola1 Kästchen KresseFett für die Form

Zubereitung:

1. Den Broccoli waschen, putzen, die Röschen abschneiden, die Stängel schälen und in Stücke schneiden. 2. Den Chicorée längs halbieren, den bitteren Strunk von unten kegelförmig aus der Mitte herausschneiden. Den Chicorée kurz abspülen. 3. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Chicorée etwa 3 Minuten darin garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Dann den Broccoli in dem kochenden Salzwasser etwa 5 Minuten garen, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. 4. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. In einer Pfanne 1 El. Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin weich dünsten. Die Semmelbrösel und die Haselnüsse unterrühren und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und dem Cayennepfeffer würzen. 5. Den Backofen auf 200° vorheizen. 6. Eine feuerfeste Form ausfetten. Den Broccoli und den Chicorée streifenförmig hineinlegen. Den Käse in kleine Stücke schneiden und die Hälfte davon zwischen das Gemüse streuen. Die Kresse abspülen und die Blättchen mit einer Küchenschere abschneiden. Die Hälfte der Kresse zwischen das Gemüse streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 7. Die Haselnuss-Semmelbrösel-Mischung auf dem Gemüse verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. 8. Das Gratin auf dem Rost in den Backofen (Mitte) schieben und in etwa 20 Minuten überbacken. Den Auflauf mit den übrigen Kresseblättchen bestreut servieren. Schmeckt auch als Beilage zu Braten und Ragouts gut.

Zubereitungszeit 50 Minuten 2000 kJoule Stichworte: Brokkoli, Chicorée, Gratin, Käse, Raffiniert, Sahnegorgonzola, Vegetarisch *

Chicorée-Gratin

Chicorée-Gratin

4 Personen

Zutaten 800 g Chicorée (4 Stauden)2 gestr. TL Salz30 g Butter50 g Mehl700 ml Vollmilch1 TL gekörnte Brüheweißer, gemahlener PfefferMuskatnuss200 g gekochter Schinken200 g HöhlenkäseFett für die Auflaufform

Zubereitung:

Den Chicorée-Strunk jeweils keilförmig herausschneiden, Chicorée waschen und ganze Stauden ca. 10 Min. in Salzwasser bissfest garen, abtropfen, etwas abkühlen lassen.Für eine Béchamelsoße die Butter schmelzen, das Mehl nach und nach unter Rühren einstreuen. Kurz anschwitzen lassen. Milch langsam angießen und unter ständigem Rühren aufkochen. Soße mit Brühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig abschmecken.Chicorée-Stauden mit Schinken umwickeln und in eine gefettete Auflaufform geben, Die Soße darübergießen, den Höhlenkäse in Scheiben auflegen. Das Gratin bei 220 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. backen, bis der Käse goldbraun ist.

Zubereitung: ca. 55 Min. 480 kcal 2016 kJoule Stichworte: Chicorée, Gratin :

Chicorée-Gratin

Chicorée-Gratin

1 weite ofenfeste Form von ca. 2 1/2 Litern, gefettet

Schinken-Béchamelsauce5 Tranchen Bauernschinken, in Stücken20 g Butter1 Zwiebel, fein gehackt2 EL Mehl2 1/2 dl Milch2 1/2 dl fettfreie Gemüsebouillon1 Msp. Cayennepfeffer1/4 TL Salzwenig Pfeffer aus der MühleChicorée8 kleinere Chicorée, längs halbiert1/4 TL Salzwenig Pfeffer aus der Mühle8 Salbeiblätter8 Tranchen Bauernschinken2 Rollen Pastateig, in je 4 gleich großen Rechtecken

Zubereitung:

Schinken im Cutter fein hacken.Butter warm werden lassen, Zwiebel andämpfen. Mehl beigeben, unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze dünsten; das Mehl darf keine Farbe annehmen (siehe kleines Bild I). Pfanne von der Platte ziehen.Schinken, Milch und Bouillon auf einmal dazugeben, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, würzen, bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist, Pfanne von der Platte nehmen. Chicorée: Chicorée ins Dämpfkörbchen geben, würzen, zugedeckt ca. 2 Min. knapp weich garen, herausnehmen.Je ein Salbeiblatt auf die Schnittfläche von 8 Chicorée-Hälften legen, restliche Hälften darauflegen.Je 1 Tranche Schinken um die Chicorée wickeln, mit je 1 El Sauce bestreichen, in je 1 Stück Pastateig einrollen, in die vorbereitete Form legen, restliche Sauce darüber gießen. Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Tipp: einige Salbeiblätter in Olivenöl knusprig braten, Gratin damit garnieren.

Gratinieren: ca. 20 Min. Vor- und zubereiten: ca. 30 Min. 459 kcal 0 kJoule Eiweiß: 30 Gramm Fett: 17 Gramm Kohlenhydrate: 47 Gramm Stichworte: Chicorée, Gratin, März *

Chicorée-Gratin

Chicorée-Gratin

2 Portionen

Zutaten 500 g kleine Chicorée1 Tasse Gemüsebrühe (Instant)1 Ei100 g MascarponeSalzPfefferPaprika100 g Käse (Emmentaler oder Greyerzer)100 g geräucherter oder gekochter Schinken1/2 Dos. Maiskörner (ca. 170 g)

Zubereitung:

Chicorée längs halbieren, den unteren bitteren Kern herausschneiden, im Topf mit Gemüsebrühe auf 3 zum Kochen bringen, 4 – 5 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 – 5 knapp weich kochen, herausnehmen, abtropfen lassen, in eine gefettete Auflaufform legen. Ei, Mascarpone, Salz und Gewürze mit dem Handrührgerät verrühren.Käse reiben Schinken in feine Würfel schneiden, dazugeben, verrühren. Gut abgetropfte Maiskörner zum Schluß untermischen.Dieses auf dein Chicorée verteilen, im Backofen goldbraun überbacken. Schaltung: 200 – 220°C, 2. Schiebeleiste v.u. 170 – 190°C, Umluftbackofen 25 – 30 Minuten Tip: Anstelle von Mascarpone Sahnequark verwenden. Dazu schmecken ein Salat und Risotto oder Kartoffeln. 74 g Eiweiß, 98 g Fett, 48 g Kohlenhydrate, 6035 kJ, 1440 kcal.

Zubereitungszeit 60 Minuten Stichworte: Chicoree, Gratin, Mai, Normal, P2 *

Chicoree-Gemüse

Chicoree-Gemüse

2 Personen

Zutaten 2 Chicorees1 EL Olivenöl1/2 TL Curry1 TL Zitronensaft1/2 TL Salz1 klein. Tomate, evtl. geschält, in Würfelchenwenig Petersilie, gehacktPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Chicorees: längs halbieren, ein keilförmiges Stück aus dem Strunk herausschneiden, so dass die Blätter aber noch zusammenhalten. Chicoreehälften mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Gratinform legen. Marinade: Öl, Curry, Zitronensaft und Salz mischen, Chicoreehälften damit bestreichen. Backen: 15-20 Minuten in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens (neben den Kartoffelgratin) stellen.Herausnehmen, Tomaten, Petersilie und Pfeffer darüber streuen.

Stichworte: Beilage, Chicoree, Gemüse, März, P2 *