Eier im Spinatnest

image_1image_2image_3image_4

Eier im Spinatnest

Zutaten 1 EL Margarine oder Butter1 Zwiebel, gehackt1 Knoblauchzehe, gehackt1 Bd. Petersilie, gehackt1 kg Spinat, grobe Stiele entfernt1 dl Gemüsebouillon1/2 TL SalzPfefferPochierte Eier2 l Wasser4 EL heller Essig8 frische Eier (Klasse Extra)SalzPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Als österliche Vorspeise für 8 oder als Hauptgang für 4 Personen Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie in der warmen Margarine oder Butter andämpfen, die Hälfte des Spinats zugeben, zugedeckt ca. 2 Minuten dämpfen, Bouillon dazugießen, restlichen Spinat daruntermischen, 2 Minuten köcheln, würzen. Vom Feuer nehmen. Zugedeckt warm halten. Zum Pochieren der Eier eine weite Pfanne mit dem Wasser füllen, Essig beifügen und aufkochen, Hitze reduzieren.Jeweils ein Ei in eine Tasse aufschlagen. Sorgfältig ins leicht kochende Wasser gleiten lassen. Evtl. mit Hilfe eines Löffels den Eidotter mit dem noch flüssigen Eiweiß umhüllen. Vorgang wiederholen, nicht mehr als 4 Eier aufs Mal pochieren. Die Eier 3-4 Minuten ziehen lassen. Diese sorgfältig mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Haushaltpapier kurz abtropfen lassen, würzen. Aus dem Spinat Nestchen formen, anrichten, die pochierten Eier in die Mitte legen.

Stichworte: Ei, Gemüse, Hauptgericht, März, Spinat, Vorspeise *

Kommentar verfassen