Seezunge, bretonisch

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Zitronensaft
2 kl. Stangen Lauch
100 ml Leichter Weisswein
8 Seezungenfilets
2 EL Butter
1 EL Petersilie
100 ml Sahne
1/2 Tasse/n Mehl
2 Schalotten
2 kl. Stangen Stangensellerie

Zubereitung

Fischfilets säubern, trockentupfen, mit Zitronensaft säuern, 15 Min. einziehen lassen.Vom Lauch die dunkelgrünen Blätter abschneiden, nur den unteren Teil und den Sellerie in Scheibchen schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln.Fett in einer Pfanne zerlaufen lassen, das Gemüse ca. 10 Min. auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 – 5 darin andünsten. Fischfilets trockentupfen, leicht salzen, in Mehl wenden. Überflüssiges Mehl abschütteln.Das angedünstete Gemüse in eine feuerfeste Form geben, die Fischfilets – einmal zusammengeklappt – darauflegen. Etwas Wein um die Seezungenfilets träufeln, die Form zugedeckt in den Backofen schieben.Schaltung:180 – 200Grad, 2. Schiebeleiste v. u.180 – 200Grad, Umluftbackofen30 – 35 MinutenDie Filets 2 bis 3 mal mit dem Weisswein beträufeln, nach 20 Min. die Sahne über die Filets und das Gemüse giessen, ohne Deckel weitere 10 – 15 Min. überbacken.Das Gericht mit Petersilie bestreut servieren. Dazu schmeckt kerniger Reis oder Risotto.152 g Eiweiss, 25 g Fett, 45 g Kohlenhydrate, 4624 kJ, 1104 kcal. Zubereitungszeit 70 Minuten * Quelle: Winke & Rezepte 5 / 95 der Hamburgischen Electricitätswerke AG Erfasser: Lothar Datum: 16.05.1995

Kommentar verfassen