Geräucherter Rindskamm mit Erdäpfel- und Erbsenpüree

Geräucherter Rindskamm mit Erdäpfel- und Erbsenpüree

4 Servings

Zutaten 1000 g Geräucherter Rindskamm besonders saftiges HalsstückErdäpfelpüree900 g Mehlige Erdäpfel; geschält90 g ButterSalz3 dl MilchErbsenpüree300 g Trockenerbsen1 l Selchsuppe; oder Wasser30 g Öl40 g Zwiebeln40 g Wurzelgemüse35 g Speck1 LorbeerblattSalz150 g Gefriererbsen1/2 dl Obers30 g Butter

Zubereitung:

Geräucherter Rindskamm leicht wallend kochen. Tranchieren und mit Erdäpfel- und Erbsenpüree anrichten. Erdäpfelpüree: Erdäpfel in gleich große Teile schneiden, in gesalzenem Wasser kochen, abseihen, passieren; mit heißer Milch und Butter glatt rühren, salzen, abschmecken, anrichten. Obenauf geröstete Zwiebeln drapieren. Erbsenpüree: Getrocknete Erbsen ca. 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Speck, Gemüse und Zwiebeln im Öl kurz anschwitzen, abgeseihte Erbsen hinzugeben, Lorbeerblatt beifügen, mit Selchsuppe aufgießen und weich kochen. Gefrorene Erbsen dazugeben, nochmals 2 Minuten kochen, Lorbeerblatt herausnehmen und passieren. mit Obers und Butter vollenden und abschmecken.

Stichworte: Erbse, Fleisch, Kartoffel, Österreich, Rind *

Kommentar verfassen