Feigen-Walnuss-Torte

image_1image_2image_3image_4

Feigen-Walnuss-Torte

Zutaten 250 g Honig100 g Butter oder Margarine60 g halbierte Walnusskerne10 g Kakao2 gestr. Tl. Zimt1 gestr. Tl. gem. Nelken1 Pr. Salz50 g Zucker2 EL Rum1 unbehandelten Zitrone, abger. Schale2 Eier200 g Mehl2 gestr. Tl. Backpulver50 g Halbbitter-Kuvertüre5 EL Aprikosenkonfitüre5 Bl. weiße Gelatine1 Dos. (425 ml) Feigen4 frische Feigen1 Zitrone2 B. (à 200 g) Sahne1 Pkg. Vanillinzucker1 EL Zucker

Zubereitung:

Honig und Fett erwärmen und verrühren, abkühlen lassen. Walnüsse (bis auf 6 Hälften zum Garnieren) fein hacken, mit allen Zutaten unter die Honigmasse rühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse heben. Teig in eine gefettete Springform (0 26 cm) füllen, backen. Schaltung: 170-190°, 2. Schiebeleiste v. u.160-180°, Umluftbackofen 35-40 Minuten Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen, Walnusshälften jeweils zur Hälfte hineintauchen, trocknen lassen. Feigen abtropfen lassen, pürieren, mit Zitronensaft verrühren. Eingeweichte Gelatine ausdrücken, im Topf auf der Automatik-Kochplatte 1-2 auflösen und unter die Feigen rühren. 150 g Sahne steif schlagen, Vanillinzucker dabei einrieseln lassen. Unter die Feigen heben und kühl stellen. Honigkuchen einmal durchschneiden. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und um den Boden einen Tortenring legen, Boden mit 2 El. erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen. Wenn die Sahne zu gelieren beginnt, auf dem Teigboden verteilen, oberen Boden darauflegen. Torte etwa 1 Stunde kühl stellen. Tortenring entfernen. Restliche Sahne und Zucker steif schlagen (dann ein Drittel abnehmen), Torte rundherum damit bestreichen. Frische Feigen waschen, in Scheiben schneiden. Mit erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen, fächerartig auf die Torte legen.

Stichworte: Feige, Kuchen, Torte, Walnuss *

Kommentar verfassen