Eier im Gefängnis (Patisson-Kürbis mit Eifüllung)

image_2image_3image_4

Eier im Gefängnis (Patisson-Kürbis mit Eifüllung)

4 Portionen

Zutaten 4 klein. Patisson-Kürbisse (Bischofsmützen),1 l Gemüsebrühe,1 EL Butter,Salz,weißer Pfeffer aus der Mühle,4 EL frisch gehackte Gartenkräuter,8 Eier,8 EL frisch geriebener Parmesan- oder Sbrinz-Käse

Zubereitung:

Die Patissons halbieren, Kerne und das faserige Innere entfernen. Die Kürbisse in der heißen Gemüsebrühe 10 Minuten garen. 1 Tasse Gemüsebrühe aufbewahren, den Rest wegschütten. Die abgetropften Kürbisse in eine ausgebutterte feuerfeste Form setzen, mit Salz, Pfeffer würzen. In jede Kürbishälfte ein Ei setzen, 1/2 EL gehackte Kräuter und 1 EL geriebenen Käse darüber streuen und die beiseite gestellte Brühe angießen. Die Form mit Alufolie bedecken und in dem auf 220 Grad vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen. Die Folie entfernen und nochmals 10 Minuten backen. Die restlichen Kräuter darauf streuen und mit geröstetem Baguette-Brot servieren.

Stichworte: Gemüse, Kürbis *

Kommentar verfassen