Chinakohlpäckchen mit Quarkfüllung

Chinakohlpäckchen mit Quarkfüllung

4 Portionen

Zutaten 2 Scheib. Vollkorntoastbrot1 Bd. Schnittlauch500 g Magerquark1 EiSalzPfefferKoriander16 groß. Chinakohlblätter (1 großer Kopf)2 l WasserSalz300 g Möhren1 mittelgroße Kartoffel1/4 l Milch100 g süße Sahne1 walnußgroßes Stück IngwerSalzPfefferKoriandergrün

Zubereitung:

Toastbrot in Würfel schneiden und in der trockenen Pfanne braun rösten. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Quark und Ei cremig rühren, Toastwürfel und Schnittlauchröllchen unterheben, mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken. Mittelrippen der Kohlblätter flachschneiden. Wasser mit Salz ankochen, Kohlblätter 2 Minuten darin blanchieren. Je zwei Blätter aufeinanderlegen, Quarkmasse darauf verteilen, zu kleinen Päckchen formen und eventuell mit Garn umwickeln. Möhren und Kartoffel in dünne Scheiben schneiden. Milch ankochen, Kohlpäckchen, Möhren und Kartoffel 10 bis 15 Minuten darin garziehen lassen, nicht kochen. Kohlpäckchen herausnehmen, Sud pürieren und Sahne einrühren.Ingwer in feine Würfel schneiden, hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriandergrün bestreuen. Mit den Kohlpäckchen zusammen servieren. Beilage: Sesamkartoffeln.

Stichworte: Chinakohl, Kohl, P4 *

Kommentar verfassen