Apfelchartreuse

image_1image_2image_3image_4

Apfelchartreuse

1 Form(*)

Zutaten 1 1/2 kg Äpfel1 Pkg. Vanillezucker100 g Zucker100 g Aprikosenkonfitüre2 dl Apfelsaft; ca. Menge400 g Toastbrot – in Scheiben geschnitten100 g Butter2 dl HalbrahmNach Einem Rezept von– Anne-Marie Wildeisen – Erfasst von Rene Gagnaux

Zubereitung:

(*) Auflaufform von 17 bis 18 cm, reicht für 8 Personen. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte würfeln. In einer großen, gut ausgebutterten Gratinform verteilen. Vanillezucker und Zucker mischen und über die Äpfel streuen. Aprikosenkonfitüre und die Hälfte des Apfelsaftes verrühren und auf den Äpfeln verteilen. Die Äpfel im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille backen, bis sie leicht zerfallen; dies dauert etwa 50 Minuten.von Zeit zu Zeit mit dem restlichen Apfelsaft beträufeln. Die Äpfel auskühlen lassen, anschließend pürieren. Etwas Apfelmus auf die Seite stellen. Das Toastbrot dünn entrinden; kleine Scheiben halbieren, große in etwa 4 cm breite Streifen schneiden. In einer beschichteten Pfanne das Brot portionenweise in der heißen Butter hellbraun rösten.Wichtig: Nicht alle Butter auf einmal in die Pfanne geben, sondern ebenfalls portionieren. Die Auflaufform Durchmesser ausbuttern. Boden und Formenwand mit gerösteten Brotstreifen auslegen. Die Hälfte des Apfelpürees daraufgeben und mit Brotstreifen decken. Das restliche Püree darüber verteilen und mit Brotstreifen abschließen. Die Chartreuse im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. Etwa 10 bis 15 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form auf eine Platte stürzen.Auskühlen lassen. Die Chartreuse mit dem beiseite gestellten Apfelpüree bestreichen.Den Rahm flaumig aufschlagen und separat dazu servieren.

Stichworte: Apfel, Kalt, Süßspeise :

Kommentar verfassen