Apfel-Zwiebel-Quiche

image_1image_2image_3image_4

Apfel-Zwiebel-Quiche

6 Portionen

Quark-Öl-Teig:100 g Quark4 EL Milch1/2 TL Salz4 EL 011 TL Backpulver200 g MehlBelag:4 Boskop-Apfel400 g Zwiebeln50 g gehackte Walnüsse150 g durchw. Speck1 EL Butter oder MargarinePfeffer200 ml saure Sahne80 g geriebener Käse(Emmentaler oder Greyerzer)4 EL Crème fraîche3 Eier

Zubereitung:

Quark, Ei, Milch, Öl und Salz mit dem Handrührgerät verrühren. Mehl und Backpulver unterrühren, zu einem geschmeidigen Teig verknoten, etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Speck in Streifen schneiden, ohne Fett in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochplatte 7-9 austraten, herausnehmen. Butter oder Margarine in der Pfanne schmelzen lassen, in Ringe geschnittene Zwiebeln darin auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 andünsten. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, in dünne Spalten schneiden, mit den Zwiebeln, saurer Sahne, Crème fraiche, Eiern, Käse, Salz und Pfeffer mischen. Den Teig ausrollen, in eine gefettete Spring- oder Quicheform legen (0 28 cm), dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Die Füllung auf den Teig geben, den Speck darauf verteilen. Goldbraun backen. Schaltung: 180-200°, 2. Schiebeleiste v. u.160-180°, Umluftbackofen 40-45 Minuten

4129 kcal 17146 kJoule Eiweiß: 105 Gramm Fett: 248 Gramm Kohlenhydrate: 313 Gramm Stichworte: Apfel, Dezember, Mehlspeise, Quiche, Zwiebel *

Kommentar verfassen